.

Zwei Einrichtungen unter einem Dach

Der Schulkindergarten für Kinder mit einer geistigen Behinderung (ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt) und eine Kleinkindgruppe für nichtbehinderte Kinder (ab 1,5 Jahren) werden unter einem Dach betreut: Die Kinder spielen und lernen gemeinsam.

 

Junge beim Spielen

Unsere Gruppengrößen:

Im Kindergarten maximal 6 Kinder und in der Kleinkindgruppe max. 10 Kinder aus verschiedenen Stadtteilen von Tübingen. Dies ermöglicht jedem Kind bessere Entfaltungsmöglichkeiten.

 

Durch unser „kooperativ-additives Modell" machen die Kinder eine Vielzahl wertvoller Erfahrungen im sozialen, emotionalen und kognitiven Bereich.

Behinderte Kinder und ihre Eltern können Wege aus der Isolation finden.

Nichtbehinderte Kinder und ihre Eltern lernen etwas über Behinderung und werden sicherer im Umgang mit Behinderten.

Wir geben Anleitungen und therapeutische Hilfe, die in den Kindergartenalltag integriert werden.

 

Was uns verbindet

  • Wir begrüßen uns im Morgenkreis mit Lied und Spiel
  • Täglich frühstücken wir gemeinsam
  • Einmal pro Woche kochen wir zusammen
  • Gerne nutzen wir die Turn- und Schwimmhalle der Kirnbachschule
  • Im großzügigen Außenbereich können wir uns jeden Tag so richtig austoben
  • Regelmäßig gehen wir auf spannende Exkursionen in die Natur

 

Mädchen beim Spielen

 

Was uns wichtig ist

  • Den individuellen Bedürfnissen der behinderten und nichtbehinderten Kindern gerecht zu werden
  • Die Kinder in ihrer jeweiligen Entwicklungsphase anzunehmen und zu verstehen
  • Gemeinsamkeiten und Neigungen zu entdecken, um ein fröhliches, kindgerechtes Miteinander zu ermöglichen
  • Abbau von Berührungsängsten
  • Sich annehmen in der individuellen Besonderheit
  • Lernen, mit Stärken und Schwächen anderer umzugehen
  • Den eigenen Weg im Miteinander zu finden

 

Die Pädagogik

Für alle Kinder gibt es Spielangebote (freie und gezielte Spielangebote zur Förderung nach ganzheitlichen Gesichtspunkten). Unser Leitfaden ist hierbei die Integrationspädagogik.

 

Wir ermöglichen den Kindern:

  • Eine Wahrnehmung mit allen Sinnen
  • Entfaltung ihrer Spielfähigkeit
  • Erlernen einer emotionalen Kompetenz
  • Aneignung lebenspraktischer Fähigkeiten
  • Sprache zu verstehen und sich mitzuteilen
  • Erlernen einer Kommunikation durch Bilder und Symbole
  • Sich mit der Umwelt auseinanderzusetzen
  • Motorische Förderung (Turnen und Schwimmen)
  • Musische Förderung (Musik und Gestalten)

Gefördert werden die Kinder sowohl in der Gruppe als auch in Einzelbetreuung.

 

Fachpersonal

  • Diplom-Sozialpädagogin
  • Erzieherinnen
  • Pädagogische Betreuungskräfte
  • Sonderpädagogisch ausgebildete Fachlehrerin
  • Sonderschullehrerin
  • Ergotherapie im Haus

 

Öffnungszeiten

Kindergarten:

Mo, Di und Do                   8.30 Uhr - 15.15 Uhr

Mi und Fr                           8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Es sind 30 Tage Ferien, diese liegen innerhalb der Schulferien

 

Kleinkindgruppe:

Mo-Fr                                 7.30 Uhr - 13.00 Uhr

 

Kontakt

Kirnbachkindergarten

Schulkindergarten für geistigbehinderte Kinder

Leitung: Leonie Heine

E-Mail: poststelle@kirnbachschulkiga.schule.bwl.de

Telefon: 07071-8884554

 

Kleinkindgruppe im Kirnbachkindergarten

Leitung: Uschi Bergmeister

E-Mail: kontakt@kirnbachzwerge.de

Website: www.kirnbachzwerge.de

Telefon: 07071-8884556

 

Adresse:

Hägnach 18

72074 Tübingen

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler